Margarita

Gruppe :  Medium Cocktails und Drinks, Aperitifs, Digestifs
Geschmack:  süß-sauer, klassisch und außergewöhnlich
  • Barsieb
  • Cocktailschale
  • Eiswuerfel
  • Shaker

Cocktail Zutaten

  • 1 Zitronenviertel
  • etwas Salz
  • 4 cl Tequila
  • 2 cl Cointreau oder Curaçao Triple Sec (Orangenlikör)
  • 2 cl Zitronensaft
  1. Ein klassisches Merkmal der Margarita ist ein Salzrand am Glas.
  2. Benässe dafür den Rand einer Cocktail­schale, indem du ihn in einem Zitronen­viertel drehst.
  3. Tupfe das Glas in einen mit Salz gefüllten Teller und klopfe das über­schüssige Salz leicht ab.
  4. Fülle deinen Shaker mit einigen Eiswürfeln.
  5. Gib die Zutaten dazu und schüttel alles gut durch.
  6. Gieße den Inhalt durch ein Barsieb in die vorbereitete Cocktail­schale ab.

Tipp: Du kannst eine Margarita auch mit einem Fruchtmus aus Erdbeeren, Mangos, Ananas oder Pfirsichen variieren. In diesem Fall bereitest du statt dem Salz­rand einen Rand aus Zucker am Glas vor.

Im Ursprungsland Mexiko war es früher üblich, den Margarita mit einem Ritual zu trinken: Zunächst etwas Salz lecken, dann den Tequila trinken und in ein Stück Zitrone beißen. Vereinzelt hält sich das Ritual bei Tequila-Lieb­habern bis heute. Stil­voller ist es aber, die »Margarita« aus einem Glas mit einem dekorativem Salz­rand zu trinken.