Dry Martini

Gruppe :  Dry Cocktails und Drinks, Aperitifs, Digestifs
Geschmack:  herb
  • Barglas
  • Barloeffel
  • Barsieb
  • Cocktailglas-Classic
  • Eiswuerfel

Cocktail Zutaten

  • 5 cl Gin
  • 1 cl Vermouth Dry
  • ein bis drei grüne Oliven und/oder etwas unbehandelte Zitronenschale
  1. Fülle einige Eiswürfel in ein Rührglas.
  2. Gib Gin und Vermouth dazu und verrühre alles mit dem Barlöffel.
  3. Gieße alles durch ein Bar­sieb in ein Cocktail­glas ab.
  4. Gebe nun die grünen Oliven mit Stein in den Cocktail und/oder spritze ihn mit einer unbe­handelten Zitronen­schale ab.

Schon in den ersten US-ameri­kanischen Bar­büchern Ende des 19. Jahr­hunderts ist der »Dry Martini« unter dem Namen »Martinez Cocktail« erwähnt. Damals wurde der Drink zu gleichen Teilen aus Gin und Vermouth gemixt. Absinth, Mix-Bitter oder Likör gaben ihm sein Aroma. Nicht erst seit der »James Bond«-Film­reihe (»Gerührt, nicht geschüttelt!«) gilt er als »König der Cocktails«. Über das richtige Misch­verhältnis von Gin zu Vermouth lässt sich auch heute noch treff­lich streiten.