Eggnog

Gruppe :  Eggnogs
Geschmack:  mild
  • Barloeffel
  • Barsieb
  • Eiswuerfel
  • Longdrinkglas
  • Shaker

Cocktail Zutaten

  • 4 cl Cognac
  • 1 Eigelb
  • 1 cl Zuckersirup
  • 2 cl Sahne
  • 12 cl Vollmilch
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • leicht geschlagene Sahne (für die heiße Variante)
  1. Fülle deinen Shaker mit einigen Eiswürfeln.
  2. Gib die Zutaten – ohne die Muskat­nuss – dazu und schüttel alles gut durch.
  3. Gieße den Cocktail durch ein Bar­sieb in ein Longdrink­glas ab.
  4. Reibe zum Schluss etwas frische Muskat­nuss darüber.

Für einen heißen Eggnog

  1. Verrühre Cognac, Eigelb, Zuckersirup und Sahne in einem hitze­beständigen Glas mit einem Barlöffel.
  2. Erhitze die Milch in einem kleinen Topf – nicht kochen!
  3. Die Milch gibst du jetzt vor­sichtig in das Glas und ver­rührst alles gut mit einem Barlöffel.
  4. Setze zum Schluss eine Haube aus leicht geschlagener Sahne auf den Drink.

Bei einem »Eggnog« handelt es sich um einen Long­drink, der mit einem Eigelb oder einem ganzen Ei zusammen mit Zucker, Milch und Alkohol zube­reitet wird.
Der »Eggnog« konnte sich in Deutschland nie wirklich durch­setzen. Das ursprüngliche Rezept stammt aus den USA und wurde 1775 erstmals schrift­lich erwähnt. Bis heute hat es sich fast nicht verändert.
Es gibt Eggnog-Rezepte z.B. mit Brandy, Whisky oder Rum, die man mit etwas Sherry, Port oder Madeira abrundet. Eggnogs werden warm oder kalt getrunken.